Schüler helfen Schülern – Lerntutoren

 

Bereits seit vielen Jahren fester Bestandteil an unserer Schule sind die Lerntutoren. Auch in diesem Schuljahr haben sich engagierte Schülerinnen und Schüler aus den 8., 9. und 10. Jahrgangsstufen als Lerntutor zur Verfügung gestellt, um ihr Wissen an Jüngere weiter zu geben.

Wie funktioniert das Ganze?

Zwischen Lerntutor und Nachhilfeschüler bzw. dessen Eltern wird ein Vertrag geschlossen, in dem die Verpflichtungen auf beiden Seiten festgelegt sind. Wann und wo sich die Schüler dann treffen, vereinbaren sie selbst miteinander. Damit die Nachhilfe auch Früchte trägt, ist ein Treffen von 45 - 90 Minuten pro Woche sinnvoll.

Und was bringt´s?

Für die Lerntutoren hat das Nachhilfegeben den positiven Effekt, dass sie nicht nur ihr Taschengeld aufbessern können, sondern auch ihr eigenes Wissen aus früheren Jahrgangsstufen automatisch auffrischen bzw. vertiefen. Der Nachhilfeschüler profitiert vom Know-how eines älteren Schülers, der mit den Anforderungen der einzelnen Fächer vertraut ist. Auch ist es oftmals leichter, wenn man den Stoff nicht nur vom Lehrer erklärt bekommt, sondern auch einmal aus der Sicht eines Schülers. So ist eine individuelle Förderung und Lernen ohne Noten- oder Zeitdruck möglich.

Kann ich das auch?

Über eine Verstärkung unseres Teams freuen wir uns immer! Besonders gefragt sind natürlich die Hauptfächer Englisch, Mathematik, Physik, Deutsch, BwR und Französisch.

 

Wenn auch du gerne Lerntutor werden möchtest, dann wende dich an Frau Geigl!

.

 

lerntutoren