Image
 
 
 
 
 
 
 
 

Die Würdigung der spezifischen Stärken eines Kindes durch die Lehrkraft kann in ihrer motivierenden Wirkung noch viel stärker genutzt werden. Diese aus dem Modellversuch KOMPASS ("KOMPASS - Kompetenz aus Stärke und Selbstbewusstsein an oberbayerischen Realschulen") hervorgegangene Zielsetzung ist Teil unseres Schullebens geworden: KOMPASS hat die individuelle Förderung jeder einzelnen jungen Persönlichkeit zum Ziel. Angestrebt wird eine Lehr- und Lernkultur, die den Erfolg sucht.

 

KOMPASS an der RSK

  • "LKW-Stunde" - zusätzliche Unterrichtsstunde in der 5. Jahrgangsstufe zur Förderung der sozialen Kompetenz und der Lern- und Arbeitstechniken (LKW = Lernen, Können, Wollen)
  • KOMPASS-Zeit im Ganztag:Freizeittutoren entwickeln ein Freizeitprogramm für die Ganztagsschüler, in verschiedensten Bereichen: Backen, Kochen, Badminton...
  • Thema der Woche: Innerhalb der Klassenleiterstunde werden regelmäßig wichtige Methoden und Kompetenzen vorgestellt und trainiert.
  • Thema des Monats: Eine Klasse hat einen Monat lang Zeit die Schulgemeinschaft von ihrer Idee zu überzeugen, z. B. durch eigene Kurzfilme, Wettbewerbe, Infostände…
  • Realschuloskar“: Auszeichnung für SchülerInnen, die sich um die Schulgemeinschaft verdient machen; verliehen von den „Freunden der Realschule Kösching“
  • Arbeit mit LernJobs, Checklisten und Rückmeldebögen (besonders im gebundenen Ganztag)
  • Sozialkompetenztraining in den gebundenen Ganztagsklassen (Einheit im Schullandheim)
  • Kulturnacht/Sommerfest: SchülerInnen der höheren Jahrgangsstufen präsentieren ihre besonderen Stärken und Talente im musischen, künstlerischen und geisteswissenschaftlichen Bereich.
  • MINT-Projekte, u. a. „Schüler entdecken Technik“
  • Unterrichtsprojekt: Bierbrauen, Fruchtcocktails…
  • Schuleigenes Hausaufgabenheft (speziell für die gebundenen Ganztagsklassen: mit Selbsteinschätzungsteil zum Arbeits- und Sozialverhalten der jeweils vergangenen Schulwoche)
  • Schnuppertag zur Wahlpflichtfächerentscheidung


 

Informationen über den Modellversuch KOMPASS

Die Stiftung Bildungspakt Bayern startete zum Schuljahr 2007/08 in Kooperation mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus und dem Stiftungspartner Sparda-Bank München eG das Modellprojekt "KOMPASS - Kompetenz aus Stärke und Selbstbewusstsein an oberbayerischen Realschulen". Der Modellversuch ist inzwischen beendet und die KOMPASS-Idee bayernweit ausgedehnt worden.

Go to top